1 x pro Monat heftig

Thilo • vor 3 Monaten

Liebes Beraterteam
ich bin 43 und trinke während 2 Tagen hintereinander pro Monat viel zu viel. Ich hatte früher 1-2 Tage pro Woche, ganz weg bin ich noch nicht gekommen. Meine Frau glaubt nicht, dass ich es schaffe. Ich schon. Sonst würde ich sie verlieren. Hätten Sie konkrete Lösungsansätze? Zusätzliche Ratschläge? Das würde mir helfen. Ich darf nicht mehr anstossen, das ist glaub ich immer bei mir der Türöffner. Ich komme aus dem Raum SG.

1 Antworten
Mike Berater/in antwortete vor 3 Monaten

Hallo Thilo
ich gratuliere dir zu dem Weg den du bereits geschafft hast. Ich denke eine ganz wichtiger Schritt ist es, ehrlich mit sich selber zu sein. Wenn du merkst, das im Prinzip schon das erste Glas „zuviel“ ist (“Ich darf nicht mehr anstossen, das ist glaub ich immer bei mir der Türöffner.“), dann mache ich dir Mut, es so wenig wie möglich zu diesem „ersten Glas“ kommen zu lassen. An den allermeisten Tagen machst du das ja bereits, darum gehe ich mal davon aus, dass du es auch noch an den anderen Tagen schaffen wirst. 
Ich finde es toll, dass du dich hier gemeldet hast und möchte dir Mut machen, das nicht (nur) als „Einzelkämpfer“ zu erreichen, sondern dir Input von aussen – wie eben mit diesem Beitrag  – zu holen. Konkrete Vorschläge finde ich jedoch immer sehr schwierig zu geben, wenn ich die Lebensumstände bzw. die Umstände des Konsums (alleine oder in Gesellschaft / negative oder positive Stimmung / welche Erwartungen hast du an den Konsum / …) nicht kenne. Darum verweise ich dich gerne an eine Fachstelle ( http://www.blaueskreuz-sg-app.ch/de/aktuelles) in deine Nähe. 
Ich weiss, dass es häufig grosse Überwindung kostet eine Fachstelle aufzusuchen, aber ich bin davon überzeugt dass es sich lohnt, denn dort kann wirklich auf deine individuelle Situation eingegangen werden und du bekommst die passende Unterstützung.
 
Liebe Grüsse
Mike

Ihre Antwort


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: