2x Fremdgeküsst im Vollrausch

Alcorisk – Das Online-Forum2x Fremdgeküsst im Vollrausch
Anonym asked 3 Jahren ago

hallo zusammen.. Ich bin 30 Jahre alt und trinke vor allem am Wochenende ziemlich viel Alkohol. ( seit ich ca 15 Jahre alt bin ) auch in Kombination mit anderen Drogen. Nun kommt es immer öfter vor dass ich mich am anderen Tag an nichts mehr erinnern kann. Ich merke auch gar keine Grenze mehr wenn es zuviel ist, früher ist mir teilweise noch schlecht oder schwindlig geworden. Nun ist mir leider etwas ganz schlimmes passiert. Ich was mit meinem Freund ( der mir echt alles bedeutet ) an der Streetparade und danach noch auf einer Party. ( wir waren da erst etwa 4 Monate zusammen. ) Da habe ich vor seinen Augen einen anderen geküsst. Er ist danach scheinbar gleich abgehauen und ich bin erst Stunden später wieder “ zu mir gekommen „. ( auf dem Sofa im Club ) War total verwirrt und habe meinen Freund gesucht. Wusste nicht was passiert ist. Bin dann gleich zu ihm nachhause gefahren. ( habe sogar meine Tasche im Club vergessen ) als ich bei ihm angekommen war hatte er mir erst mal erzählt was passiert ist. Ich konnte dies einfach nicht glauben. Sagte ihm das kann nicht war sein. Er war natürlich zutiefst enttäuscht von mir, was ich voll und ganz verstehe. Und ich schämte mich. Ich hatte an diesem Tag/ Abend auch noch Extasy mit mdma genommen. Aber trotzdem ist es mir immer noch ein Rätsel wie so etwas passieren konnte. Mein Freund war sehr enttäuscht von mir, hat mir jedoch trotzdem nochmals eine Chance gegeben. Ich habe ihm dann versprochen dass ich keine Drogen mehr nehmen werde. ( bin davon ausgegangen dass dies der Auslöser war ) Nun waren wir vor einer Woche auf einer Faschingsparty zusammen und ich hatte so viel getrunken wie schon lange nicht mehr. Am nächsten Morgen wusste ich natürlich nichts mehr. Am Nachmittag hat dann mein Freund eine sms von einer Kollegin erhalten und ihm mitgeteilt dass sie mich mit zwei anderen Typen gesehen hätte. Ich verstand die Welt nicht mehr. Habe gedacht das wäre ein schlechter scherz, wollte es jedoch auch nicht abstreiten da so etwas schon einmal vorgekommen ist. Ich habe dann später noch erfahren das mich in dieser Nacht ein Typ mit dem Kopf auf dem Tresen gefunden hatte und mich daher umarmte und festgehalten hat. Als er mich dann los gelassen hatte bin ich scheinbar auf den Boden gestürzt. ( kann mich nicht mal daran erinnern ) Mein Freund und eine Kollegin von mir haben mich später heulend in einer Ecke gefunden. Da mein Freund auch ziemlich viel getrunken hatte wusste er auch nicht mehr was in dieser Nacht geschehen ist. Er möchte nun jedoch wie es scheint nichts mehr von mir wissen. Bin total verzweifelt deswegen. Kann nicht glauben das ich so etwas gemacht habe. Ich liebe meinem Freund doch über alles. Wie kann das sein das man so etwas macht wenn man nüchtern nicht mal an so etwas denken würde? Ich bin eigentlich ein absolut treuer Mensch und wollte dies meinem Freund sicher nicht antun. Kann einem übermässiger Alkoholkonsum echt so verändern? Wieso küsse ich einfach einen fremden? Oder kommt durch Alkohol einfach eine andere Seite von einem zum Vorschein?
Es muss sich nun unbedingt etwas in meinem Leben verändern, es kann nicht sein das ich durch meinen unkontrollierten Alkoholkonsum meinen Freund verliere. Ich bin wie es aussieht einfach zu spät wach geworden.
Mir ist bewusst Alkohol keine Ausrede für das was ich gemacht habe. Schuld bin ich da ich meinen Konsum nicht im Griff hatte.

Antje antwortete vor 3 Jahren

Hallo
Danke für Deine grosse Offenheit, Du beschönigst in Deinem Schreiben nichts. Du bist an einem Punkt angekommen, wo Du selbst merkst, dass Du Deinen Alkoholkonsum, zumindest zeitenweise, nicht mehr im Griff hast. In diesen Phasen kommt es zu Szenen, die Du Dir im nachhinein gar nicht mehr vorstellen kannst, dass sie Dir passiert sind. Das ist sicher beängstigend und wie Du schreibst auch beschämend. Einen Weg daraus zu finden ist aber möglich. Ich würde Dir sehr empfehlen, einen Termin an einer Beratungsstelle in Deiner Nähe auszumachen, um mit einer Fachperson gemeinsam herauszufinden, wie dieser Weg für Dich am besten aussehen könnte. Mit jemandem gemeinsam Antworten auf Fragen zu finden ist einfacher als allein.
Ich möchte Dir aber trotzdem auch noch ein paar Tipps geben, wie Du es allein schaffen kannst, Deinen Konsum zu reduzieren:
– lösche deinen Durst mit alkoholfreien Getränken
– trinke langsamer
– mach es dir zur Regel, nach jedem alkoholischen Getränk ein alkoholfreies zu konsumieren
– bestimme deinen Trinkrhythmus selbst. Lass dich nicht von anderen zu schnellerem Trinken anstecken
– trink keinen Alkohol wenn du nicht gut drauf bist. Alkohol löst keine Probleme
– vermeide Situationen, in denen du zum trinken animiert werden wirst
– pflege andere Interessen und Hobbys
– achte auf einen ausgewogenen Lebensstil, suche Ausgleich zu Alltagsbelastungen
– spreche mit anderen über dein Vorhaben, weniger trinken zu wollen.
Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Antwort ein Stückchen weiter helfen konnte. Alles Gute!

Deine Antwort


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: