Alkohol im Alter

Anonym asked 2 Jahren ago

Eine Familienangehörige ist über 70 Jahre alt und kann in ihrer derzeitigen Wohnsituation nicht bleiben. Sie trinkt seit über 30 Jahren.
Hat sie überhaupt eine Chance in einem Altersheim aufgenommen zu werden? Gibt es hierzu Alternativen?
Habe im Netz nicht wirklich was gefunden und bin dankbar um Erfahrungen und Hinweise.
Danke

Kathrin (Beraterin) antwortete vor 2 Jahren

Guten Tag
Danke für Ihre Anfrage. Da Sie nicht viel über die Situation und den Gesundheitszustand Ihrer Angehörigen schreiben, ist es nicht ganz einfach, das Ganze einzuschätzen. Es spielt bestimmt eine Rolle, wie viel sie trinkt und wie ihr körperlicher, psychischer und sozialer Zustand ist. Ich würde Ihnen empfehlen, das Trinken bei Anfragen an verschiedene Altersheime zu erwähnen. In vielen Altersheimen ist man heute auf die Thematik sensibilisiert und es gibt Richtlinien dazu, wie das Personal damit umgeht. In einigen Altersheimen wird an süchtige Bewohnerinnen und Bewohner kontrolliert eine bestimmte Menge Alkohol abgegeben, falls die Person sich nicht mehr vorstellen kann, mit dem Trinken aufzuhören. Wie gesagt, am besten ist es, mit offenen Karten zu spielen, so findet sich wahrscheinlich am ehesten eine Lösung, welche für Ihre Angehörige passt.
Ich hoffe, dass diese Hinweise Sie weiter bringen, ansonsten dürfen Sie sich gerne nochmals melden.
Alles Gute!


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: