Alkohol und Auto fahren

Kirsten asked 7 Monaten ago

Hallo, ich bin Kirsten und 52 Jahre alt. Meine Schwester geht jeden Tag mit ihrem Demenzkranken Mann in die örtliche Kneipe und trinkt minimum 3 Bier. Häufig fährt sie dann noch Auto. Heute sah ich ihr Auto wieder vor der Kneipe stehen und war drauf und dran die Polizei darauf aufmerksam zu machen, da sie meine versuchten Gespräche immer ablehnt und 3 Bier und dann Auto fahren als nicht schlimm empfindet. Ich mache mir Sorgen um sie, jedoch auch um die Personen um sie herum, die evtl. während ihrer Alkoholfahrt auf der Straße SIND. Ich bin einfach ratlos. 

Kathrin Mitarbeiter antwortete vor 7 Monaten

Hallo Kirsten, danke für Ihre Anfrage. Sie schreiben, dass Sie mehrfach vergeblich versucht haben, mit Ihrer Schwester über ihren Alkoholkonsum und das Autofahren zu reden. Ihre Sorgen sind berechtigt, und es wäre schlimm, wenn Ihre Schwester und ihr Mann oder unbeteiligte Dritte bei einem Unfall zu schaden kämen. Vielleicht möchten Sie es noch ein letztes Mal versuchen und Ihrer Schwester sagen, dass Sie sonst keinen anderen Ausweg sehen, als die Umstände der Polizei zu melden. Das Risiko ist gross, dass Ihre Schwester dann sehr wütend wird (obwohl ihr Handeln gesetzeswidrig ist). Auf der anderen Seite ist es bestimmt schlimmer, damit zu leben, wenn etwas passiert und Sie nichts unternommen haben. Keine einfache Entscheidung. Ich wünsche Ihnen viel Mut!

Deine Antwort


ICH HELFE


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: