Der Chef trinkt Bier

Alcorisk – Das Online-ForumDer Chef trinkt Bier
Anonym asked 3 Jahren ago

Hallo
Ich habe ein Problem, welches mir keine Ruhe lässt.
Seit Anfang Januar arbeite ich in einer Werkstatt als Mechaniker. Bereits in den ersten Tagen ist mir aufgefallen, dass mein Chef manchmal eine Alkoholfahne hat, vorallem am Nachmittag. Nun habe ich ihn letzte Woche auch direkt beim Biertrinken “erwischt”, habe aber nichts dergleichen getan.
Ich arbeite erst seit 3 Monaten dort und weiss nicht, ob ich ihn auf das ansprechen soll. Zudem ist mir auch völlig unklar, ob die anderen Mitarbeiter das schon lange wissen und einfach verschweigen, oder ob es tatsächlich niemand gemerkt hat.
Ich weiss auch nicht, wieviel und wieoft er tatsächlich trinkt. Jedoch sehe ich ihn schon öfters “seine Runde” machen, wo er von seinem “Versteck” zurückkommt.
Was soll ich tun? Mit ihm direkt reden? Mit anderen Mitarbeitern reden oder gar seinem Vorgesetzten? Ich will ja auch nicht die “Ratte” sein.
Vielen Dank
Martin

Antje antwortete vor 3 Jahren

Hallo Martin

entschuldige bitte, dass Du ein paar Tage auf eine Antwort warten musstest. Ich hab mich erst mal selbst ein bisschen schlau machen müssen, was ich Dir raten könnte. Du sprichst da ein ziemlich delikates Thema an. Ich finde es ziemlich stark von Dir, dass Du Dir Gedanken um Deinen Chef machst und sein Trinkverhalten nicht einfach ignorierst. Folgendes würde ich Dir raten:

– ich würde das ganze nochmals ein Weilchen beobachten. Achte dabei darauf, ob das Trinkverhalten Deines Chefs seine Arbeit oder Produktivität oder sogar die Sicherheit im Betrieb beeinträchtigt. Du könntest dann Deine Beobachtungen seinem Vorgesetzten in einem vertraulichen Gespräch mitteilen. In diesem kannst Du Deine Sorge und auch wie Du Dich dabei fühlst zum Ausdruck bringen (dass es Dir auch nicht angenehm ist und Du in einer schwierigen Situation bist: willst nicht „Ratte“ sein, Angst um eigenen Job, Konsequenzen…). Es wäre dann die Aufgabe des Vorgesetzten das Problem aufzugreifen und entsprechend verantwortlich zu handeln (ohne Dich zu „verraten“).
– Als „Neuer“ würde ich Dir eher nicht empfehlen, Deinen Chef direkt anzusprechen. Das hängt aber auch von Eurer Firmenkultur ab, von der Stimmung im Team, vom Verhältnis des Teams zum Chef…Vielleicht ist ja auch so eine Offenheit möglich, ohne dass man Sanktionen befürchten muss.
– Vielleicht gibt es einen Arbeitskollegen, dem Du Dich öffnen kannst und zu dem Du Vertrauen hast? Dann wärst du schon mal nicht allein mit Deiner Beobachtung.

Ich hoffe, dass Dir das ein wenig weiter hilft, sonst melde Dich gern wieder!
Alles Gute,
Antje

Deine Antwort


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: