mitarbeiter-fuer-entzugs-therapie-anmelden-wie

Alcorisk – Das Online-ForumKategorie: Alkohol und Arbeitmitarbeiter-fuer-entzugs-therapie-anmelden-wie
Axel • vor 1 Jahr

Guten Tag
Für diesen Donnerstag habe ich mit meinem Mitarbeiter abgemacht, dass er und ich eine Absichtserklärung, quasi einen Vertrag, aufstellen und unterzeichnen, dass er vom Alkohol wegkommt und ich ihn dabei begleite.
Wie sieht so eine Absichtserklärung aus? Haben Sie da etwas in diese Richtung?
Weiter benötige ich bzw. er Beratung, wie er das macht, wo und womit er eine Therapie starten kann bzw. was für professionelle Hilfe er nutzen kann.
Abgemacht ist, dass er eine Therapie im Dezember startet, auch und speziell wegen den Feiertagen und der Arbeitslosigkeit…
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Freundlich grüsst Sie

1 Antworten
Mike Berater/in antwortete vor 1 Jahr

Hallo Axel
ich finde es super, dass sie ihrem Mitarbeiter diese Hilfe anbieten und ihn nicht einfach „vor dir Türe stellen“. Diese Absichtserklärung können sie ganz einfach nach ihren Vorgaben erstellen. Aus meiner Sicht des es wichtig, dass die relevanten Punkte und die Konsequenzen – im Fall der Nichteinhaltung – klar darin aufgeführt sind, also quasi die „Rechte und Pflichten“.
Ihre zweite Frage (nach der Beratungsstelle) ist nicht so einfach zu beantworten, da ich nicht weiss, wo genau sie leben. Hier sehen sie wo unsere Beratungsstellen sind: http://blaueskreuz.ch/vor-ort/ 
Ich fände es sinnvoll diese Absichtserklärung zusammen mit dem Berater zu erstellen, so dass alle Beteiligten von Anfang an „im Boot sind“.

Ich hoffe, dass ich ihnen so weiterhelfen konnte und wünsche ihnen viele Erfolg!
Liebe Grüsse
Mike

Ihre Antwort


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: