Promilleabbau

Monika asked 3 Monaten ago

hallo
ich habe eine Frage zu meinem Partner.
Er hatte in einer Alkoholkontrolle mit  zuerst 1.90 Promille und 30 Minuten später 2.10 Promille, Getrunken hatte er ca. 4 Stunden vor der Kontrolle und angeblich nur 2 Dosen Bier.
Selbst wenn er nur ein Bier trinkt, ist er total betrunken, bekommt einen roten Hals und rotes Gesicht, sowie Hautirritationen.
Wie kann es sein, dass sich der Promillewert nach 4 Stunden erhöht??

Danke fuer Ihre Nachricht.
Mit freundlichen Gruessen
Monika

Kathrin Mitarbeiter antwortete vor 3 Monaten

Hallo Monika, die Blutalkoholkonzentration, also der Promillewert hängt vom Geschlecht, vom Alter und vom Körpergewicht eines Menschen ab. Nehmen wir einmal an, Ihr Partner wiegt ca. 75 kg (bei höherem Gewicht sind es mehr, bei tieferem Gewicht etwas weniger Promille): wenn er vier Stunden nach dem Konsum 1,90 Promille hat, dann muss er ca. 8 Halbliterdosen Bier getrunken haben. Mit zwei Dosen käme er nach vier Stunden höchstens auf 0,2 Promille! Beachten Sie: diese Angaben sind nur ungefähr, da das Alter auch noch eine Rolle spielt. ABER was sehr deutlich ist: Ihr Partner kann unmöglich nur zwei Biere konsumiert haben, wenn der Test so viele Promille anzeigt. Ausserdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass er 30 Min. später „einfach so“ einen höheren Wert hat. Wenn er tatsächlich so heftig auf Alkohol reagiert, dass er schon nach einem Bier solche Symptome bekommt, wie sie beschreiben, müsste er dies unbedingt mit einem Arzt besprechen. Intoleranzen und Allergien gibt es auch bezüglich Alkohol – allerdings hat dies keinen Einfluss auf die Promille haben, die jemand intus hat. Ich hoffe, Ihre Frage ist somit beantwortet. Alles Gute! Kathrin

1 Answers
Pit answered 3 Monaten ago

Hallo Monika Es gibt einen Pilz der sich im Magen ansiedeln kann und Alkohol erzeugt. Der Arzt soll mal einen Test auf diesen Pilz machen https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/raetselhafter-patient-ist-betrunken-ohne-alkohol-zu-trinken-a-924838.html

Kathrin Mitarbeiter antwortete vor 2 Monaten

Hallo Pit, ein sehr interessanter Hinweis! Laut Artikel wäre der Hefepilz relativ einfach nachzuweisen und würde sich bestimmt lohnen, wenn der Betroffene darauf beharrt, kaum etwas getrunken zu haben.
Liebe Monika, ich hoffe, Sie können das Problem mit Ihrem Partner auf die eine oder andere Art lösen. Alles Gute dabei!

Deine Antwort


ICH HELFE


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: