Rückgang beim Pro-Kopf-Konsum von Alkohol: zu früh zum Feiern

24 August 2017

„Solange alle fünf Stunden eine Person an den Folgen von übermäsigem Alkoholkonsum stirbt ist mir nicht nach Feiern zumute“ Philipp Hadorn, Nationalrat und Präsident des Blauen Kreuzes Schweiz

Heute hat die Eidgenössischen Alkoholverwaltung die Zahlen zum Pro-Kopf-Konsum vom vergangenen Jahr publiziert. Auch 2016 setzt sich der Rückgang des Pro-Kopf-Konsums von Alkohol fort. Philipp Hadorn, Nationalrat und Präsident des Blauen Kreuzes, ist zwar darüber erfreut, muss aber auch relativieren: „Natürlich ist der Rückgang des Konsums erfreulich. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass Alkohol nach wie vor das Suchtmittel Nummer 1 in der Schweiz ist. Noch immer stirbt jede fünfte Stunde ein Mensch an den Folgen von übermässigem Alkoholkonsum. Nach Feiern ist mir da trotz der positiven Entwicklung nicht zumute.“

Erneut Rückgang beim Alkoholkonsum in der Schweiz

Gemäss den neuen Zahlen der Eidgenössischen Alkoholverwaltung sank der Pro-Kopf-Konsum 2016 von 8,1 Liter reinen Alkohol auf 7,9 Liter pro Kopf. Seit 70 Jahren war der Konsum nicht mehr so tief. Eigentlich müssten Suchtorganisationen wie das Blaue Kreuz in Feierlaune sein. Diese hält sich aber trotzdem in Grenzen. „Die Hälfte des gesamten Alkohols wird gerade Mal von 10% der Erwachsenen konsumiert. Daran ändert der leichte Rückgang im durchschnittlichen Pro-Kopf-Konsum wenig.“ erklärt Philipp Frei, Mediensprecher des Blauen Kreuzes. Gemäss den aktuellen Zahlen des Suchtmonitoring von Sucht Schweiz sind 250’000 Menschen in der Schweiz alkoholabhängig. Darunter leiden nicht nur die Betroffenen, sondern auch deren Angehörige: rund eine halbe Million Menschen, darunter hunderttausend Kinder. Gerade für sie ist die Suchterkrankung ein enormer Einschnitt und mit viel Leid verbunden. Zudem entstehen durch den Alkoholkonsum noch immer jährliche Kosten von über vier Milliarden Franken. Philipp Hadorn relativiert dann auch: „Der Rückgang zeigt, dass die Bemühungen von Organisationen wie dem Blauen Kreuz Früchte tragen. Trotzdem darf diese positive Entwicklung nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch viel Arbeit zu erledigen gibt.“



ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: