Legate und Erbschaften

Ich möchte auch nach meinem Tod noch etwas Gutes tun.“
Viele Menschen sterben, ohne dass sie ein Testament verfasst haben. Dabei haben Sie die Möglichkeit, eine gemeinnützige Organisation über Ihr Ableben hinaus zu unterstützen. Sei es durch ein Legat, durch Erbeinsetzung, Versicherungsbegünstigung oder durch eine Trauerspende.

Mit einem Legat vermachen Sie einer Person oder Organisation eine bestimmte Sache (Schmuck, Wertpapiere, Möbel etc.) oder eine bestimmte Summe aus Ihrem Vermögen. Die Institution erhält damit einen entsprechenden Anspruch gegenüber den Erben. Das Legat können Sie in beliebiger Höhe ausrichten. Bedingung ist einzig, dass die Pflichtteile des Ehegatten, der Nachkommen oder der Eltern nicht verletzt werden. Das Blaue Kreuz ist als gemeinnützige Organisation in der Regel von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit. Was ist zu tun, damit ihr guter Wille in die Tat umgesetzt werden kann? Wichtig ist, diese Absicht schriftlich festzuhalten. Ein Testament kann man ohne juristischen Beistand selber erstellen. Wichtig ist, dass Folgendes enthalten ist:

  • Ort und Datum
  • ein genauer Betrag oder prozentualer Anteil des Erbes
  • der exakte Name der begünstigten Organisation
  • Unterschrift

Eine praktische Hilfe zum Erstellen einer Testament-Vorlage finden Sie hier. Das Testament muss von Hand (ab-)geschrieben werden. Sie können sich auch an einen Anwalt, einen Notar oder an Ihre Bank wenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Fragen oder Unsicherheit nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


ICH HELFE


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: