Gesprächsgruppen

Neben der Beratung durch Fachpersonen bietet das Blaue Kreuz auch Gesprächsgruppen an – für Betroffene, Angehörige und Kinder. Die Gruppen bilden einen geschützten Rahmen um sich mit anderen auszutauschen und Unterstützung zu bekommen. Das Blaue Kreuz koordiniert sowohl Selbsthilfegruppen wie auch fachlich geleitete Gruppen.

 

Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen können wesentlich dazu beitragen, durch Alkoholabhängigkeit verursachtes Leid zu mindern und neue Möglichkeiten der Lebensgestaltung kennen zu lernen. Für Angehörige oder Betroffene bietet der Austausch mit anderen Menschen neue Sichtweisen für die eigene Situation. Durch das regelmässige Austauschen in der Gruppe wird die Isolation durchbrochen und das Selbstwertgefühl gestärkt. Selbsthilfegruppen ersetzen jedoch keine Beratung oder Therapie. Selbsthilfegruppen können wesentlich dazu beitragen, durch Alkoholabhängigkeit verursachtes Leid zu mindern und neue Möglichkeiten der Lebensgestaltung kennen zu lernen. Für Angehörige oder Betroffene bietet der Austausch mit anderen Menschen neue Sichtweisen für die eigene Situation. Durch das regelmässige Austauschen in der Gruppe wird die Isolation durchbrochen und das Selbstwertgefühl gestärkt. Selbsthilfegruppen ersetzen jedoch keine Beratung oder Therapie

Geleitet

Geleitete Gesprächsgruppen bieten Betroffenen wie auch Angehörigen einen geschützten Rahmen, um sich auszutauschen und durch den Suchtmittelkonsum entstandene Probleme zu besprechen. Die Leitung besteht entweder aus Beratenden des Blauen Kreuzes oder geschulten Freiwilligen. Sie geht auf die Bedürfnisse der Gruppe ein, gibt den Teilnehmenden Raum und vermittelt bei Bedarf Fachwissen.


ICH HELFE MIT


KONTAKT


Blaues Kreuz Schweiz
Lindenrain 5
3012 Bern
031 300 58 60
info@blaueskreuz.ch





Vous vous trouvez sur le site de la Croix-Bleue Suisse
Si vous cherchez des informations plus détaillées sur nos offres en Suisse romande, nous vous prions de visiter les sites de la Croix-Bleue romande: