«Damit Jugendliche nicht dauernd dem Alkohol und der Alkoholwerbung ausgesetzt sind.»

 

Ursula Zybach, Berner Grossrätin

«Trinken – versagt haben – sich schämen – wieder trinken – wieder versagt haben – sich erneut schämen...  Ist die Migros bald keine mögliche Ausweichstelle mehr? – Deshalb NEIN!»

Martin Schmid, Leitung Felsengrund Blaues Kreuz

"Geht doch nur um die Kohle!

Wäre schade um die Migros"

Pascal Kipfer, Meinungsvertreter

« J’ai souvent entendu : « A la Migros, je vais faire mes courses en toute sérénité car je ne suis pas tenté de consommer de l’alcool ». Je souhaiterais que d’autres puissent continuer à vivre cela dans le futur »

Suzanne Vaccaro, Présidente de la Croix-Bleue, Section vaudoise

"An jeder Ecke eine Migros – an jeder Ecke Alkohol? Wir wissen doch, dass es uns mit NOCH MEHR nicht besser geht, auch psychisch."

Alfred Künzler, Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz

„Alkoholverkauf in der Migros bringt niemandem einen Vorteil.“

Pascal Gregor, Unternehmensberater für NPOs

"Das Erbe Duttweilers bewahren: die Migros bleibt alkoholfrei!

Dafür bin ich als Migroskind extra Migrosgenossenschafter geworden."

 

Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern

"Ein klares NEIN zum Alkoholverkauf. Bei einem JA verliert für mich die MIGROS ihr ganzes Potential, ihre Eigenständigkeit, ihre Glaubenssätze und ihre Werte."

Beat Antenen, Produzent/Moderator Schweizer Fernsehen

„Schon lustig, dass alle genau wissen, was "Dutti" gewollt hätte. Die Frage ist doch: Umsatz um jeden Preis, oder Beibehaltung einer Möglichkeit, einzukaufen, ohne dass Alkoholiker*innen ständig in Versuchung geführt werden?»

Nadine Vögeli, Kantonsrätin SP Solothurn

« Faire ses courses est souvent un automatisme dans le passage à travers les rayons. Restons donc dans la lignée de Gottlieb Duttweiler et préservons ceux qui ont une relation difficile avec l’alcool.»

Philippe Charpilloz, Président de la Croix-Bleue romande, Section genevoise et de la Société Coopérative Anti-Alcoolique d’Alimentation

«Die Migros, diese alkoholfreie Insel - sie ist tatsächlich wichtig. Man vergisst allzu oft, wie wichtig es für manche Menschen ist, einkaufen gehen zu können, ohne mit dem allgegenwärtigen Alkohol konfrontiert zu werden."

 

Vincent Duc, Präsident des Blauen Kreuzes der Romandie

"Die Migros soll eine Schutzinsel für Alkoholkranke bleiben und weiterhin eine gesellschaftliche Mitverantwortung übernehmen."

Hanspeter Steiner, Grossrat EVP BE

"Da die Verfügbarkeit von Alkohol für Menschen mit Problemen mit Alkohol ein wichtiger Aspekt ist, wäre es toll, wenn es noch Einkaufsmöglichkeiten gibt, ohne dass Alkohol im Sortiment ist."

Roland Walther, Suchttherapeut

"Ich rate der Migros weiterhin abstinent zu bleiben. Sie vergibt ansonsten ein absolutes Alleinstellungsmerkmal (USP). Es lohnt sich, wenn die Migros-Strategen in diesen Gedanken Energie und Kreativität investieren und sich nicht auf die maximale Gewinnsteigerung fokussieren, was defakto ja der Verkauf von Alkohol ist. "

D.R., Betroffener

« Il est triste de voir Migros abandonner ses valeurs éthiques afin de privilégier la stratégie commerciale et les motivations économiques. »

 

Bertrand Nussbaumer, Président de la Croix-Bleue romande, Section neuchâteloise, ancien membre du comité coopératif Migros Neuchâtel-Fribourg

« La Migros fait un peu partie de la famille et devrait rester un espace de confiance pour tous »

 

Ralph Peterschmitt, Secrétaire général de la Croix-Bleue romande

"Die Migros ist die einzige Einkaufsfiliale, die keinen Alkohol verkauft. Das sollte sich nicht ändern weil:

1.      Viele Familien werden durch Alkoholmissbrauch zerstört und meistens leiden die Kinder darunter.

2.      Alkoholmissbrauch endet häufig in schweren Unfällen. Dadurch werden viele unschuldige Menschen getötet."

D.C., Betroffener

"Wir öffnen jede Samstagnacht Turnhallen für Jugendliche. Ausgang mit Sport und ohne Alkohol, Fun ohne Trinken, das geht. Die Migros ist hier Vorbild. Eine Katastrophe, dies zu kippen."

Robert Schmucki, Gründer Midnight/Idée Sport

"Die über 600 Migros-Läden sind Orte, wo alkoholkranke oder abstinente Menschen einkaufen können, ohne in Versuchung zu geraten, Alkohol zu kaufen. Diese wichtigen alkoholfreien Inseln gilt es zu bewahren."

Daniel Lieberherr, Geschäftsführer Blaues Kreuz St. Gallen - Appenzell

"Als ehemaliges “Migroskind” schätze ich die Werte des Gründers Gottlieb Duttweiler hoch. Gesellschaftliche Verantwortung und Volksgesundheit kommen vor Profit - Darum Nein zum Verkauf von Alkohol."

Andrea de Meuron, Gemeinderätin, Grossrätin BE

"Kein Detailhändler beweist so grosse Sozialverantwortung wie die Migros. Das hat mir immer imponiert. Bisher konnte die Migros glaubhaft zeigen, dass es ihr um das Wohl der Bevölkerung und nicht um den Profit alleine geht. Das soll so bleiben! Migros = alkoholfrei."

Sonja Niederhauser-Müller, Vizepräsidentin Einwohnerrat Liestal und Geschäftsleiterin Blaues Kreuz Kinder- und Jugendwerk

"Ich schätze an der Migros, dass sie durch ihren Verzicht auf den Verkauf von Alkohol und Tabak soziale Verantwortung übernimmt und wünsche mir als Genossenschafterin, dass das so bleibt. Ich stimme NEIN zum Alkoholverkauf."

Cornelia Stettler, Leiterin Kommunikation und Fundraising Blaues Kreuz BE-SO-FR

"MigrosOhneAlkohol = Ein wichtiger "Safe-Space" für gefährdete, alkoholsuchtkranke und junge Menschen!"

Micha Suter, Mitarbeiter Blaues Kreuz BE-SO-F

"Ich habe den Alkohol in den Migros-Läden nie vermisst. Ich brauche ihn dort auch in Zukunft nicht!"

Lukas Weber, Geschäftsleitungsmitglied BKCH

«Die Migros hat sich soziale Verantwortung auf die Fahne geschrieben.  Dazu gehört auch ein Verkaufsverzicht auf alkoholhaltige Getränke.»

Christine Grogg, Stv. Heimleiterin TWG Laengmatt

"Ich schätze, dass die Migros keinen Alkohol verkauft. Dies macht die Migros aus als Sondermarke. Da schickst du dein Kind lieber hin."

T.R., Betroffener

"Wenn ich in der Migros bin, denke ich gar nicht an den Alkohol, weil man diesen dort nicht kaufen kann. Für mich ist dies eine gute Erfahrung. So bietet man Menschen mit einem Alkohol-Problem einen gewissen Schutz."

H.B., Betroffener

"Ich schätze es, dass in den Migros-Regalen kein Alkohol steht. So komme ich beim Einkaufen schon gar nicht auf die Idee, danach zu suchen. Ich gehe nicht in die Migros mit der Absicht, Alkohol zu kaufen."

A.S., Betroffener

«Jugendliche sollen frei wählen können, ob sie mit oder ohne Alkohol leben wollen. Alkoholfreie Läden helfen bei dieser Entscheidung.»

 

Ursula Haller Vannini, Präsidentin DHB Rotweiss Thun

"Die Migros beweist seit Jahren, dass sich erfolgreicher Detailhandel mit der Wahrnehmung von sozialer Verantwortung verbinden lässt. Ich wünsche der Migros die Weisheit, weiterhin mit Blick auf alkoholgefährdete und -süchtige Menschen auf den Verkauf von Alkohol zu verzichten."

 

Peter Gröflin, Gemeindepräsident

"Alkoholanreize sind in unserer Gesellschaft so präsent, dass man sie nicht übersehen kann. Umso wichtiger ist es «alkoholfreie» Zonen zu sichern, insbesondere für Jugendliche, Alkoholabhängige und ihre Angehörigen. Dies soll in der Migros und den Migros-Restaurants auch in Zukunft sichergestellt sein."

Didier Rochat, Geschäftsführer Blaues Kreuz Schweiz

"Der Alkoholverzicht gehört zur DNA der Migros. Ich fand es immer beispielhaft, dass die Migros als einziger Detailhändler keinen Alkohol verkauft und damit auch einen wesentlichen Beitrag an die Volksgesundheit leistet. Die Migros nimmt hier für jung und alt eine Vorbildfunktion ein."

Elisabeth Augstburger, ehem. Landratspräsidentin EVP

„Wer nicht suchtkrank ist, kann sich nicht vorstellen, wie gross der tägliche Kampf gegen die Sucht ist. Einkaufen ohne Versuchung ist eine echte Hilfe.“ 

Pfr. Martin Dürr, Industriepfarrer BS/BL

"Menschen mit Alkoholproblemen sind auf alkoholfreie Räume angewiesen. Die Migros bietet solche wertvollen Räume heute - und mit einem NEIN auch in Zukunft."

Monika Huggenberger, Stv. Geschäftsführerin BKCH

«Aus meiner eigenen Erfahrung weiss ich: Die erste Phase, in welcher der Alkohol ganz abgesetzt wird, ist die Schwierigste. Besonders in dieser Phase ist es sehr kontraproduktiv, wenn man immer mit Alkohol konfrontiert wird, im Freundeskreis oder beim Einkauf.»

J. B., Selbsthilfegruppe Blaues Kreuz

«Man kann heute überall Alkohol kaufen, dafür braucht es nicht auch noch die Migros. Ich glaube, es geht ihnen nur ums Geschäft. Die Migros ist der einzige Laden, bei dem man nicht in Versuchung kommen kann, Alkohol zu kaufen. Dies ist wichtig für Betroffene und ehemals Betroffene. Die Idee von Gottlieb Duttweiler war richtig und ist auch heute noch richtig.  Er würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste, dass ‘seine’ Migros von diesen Werten abkehren würde.»

 

P. Z., Selbsthilfegruppe Blaues Kreuz

"Ohne Worte."

Max Spring, Cartoonist

«Die Migros verkauft heute keinen Alkohol: Eine „sichere Zone“ für Alkoholabhängige, Gefährdete und Jugendliche. Diese einzigartige Migros liegt mir am Herzen. Deshalb stimme ich Nein zum Alkoholverkauf in der Migros.»

Philipp Hadorn, Präsident Blaues Kreuz Schweiz und Alt-Nationalrat

«In der Migros empfinde ich eine andere Atmosphäre als in anderen Läden – das hat auch mit dem fehlenden Alkohol / Tabak zu tun. Diese positive Atmosphäre soll nicht verloren gehen.»

T.C., Betroffener aus Thun

"Ich bin immer stolz auf «unsere» Migros gewesen, die etwas Besonderes gewagt hat, was wohl keine andere Ladenkette tun würde: Nikotin und Alkohol zu Gunsten von uns Konsumenten aus ihren Regalen zu verbannen. Wenn sie das jetzt ändert, würde sie wie alle anderen werden und nichts Besonderes mehr sein."

Joachim Focking, Unternehmer

"Der Verzicht von Alkoholverkauf in der Migros bedeutet Jugendschutz, weil Studien beweisen, dass die Reduktion der Verfügbarkeit von alkoholischen Getränken als wirksamste Präventionsmassnahmen gelten."

Hans Eglin, Geschäftsführer Stiftung Jugendsozialwerk BK Basel

«Wer glaubt, mit Alkohol Umsatzprobleme beheben zu können, muss besoffen sein.»

 

Hannes Zaugg-Graf, Unternehmer, Grossrat GLP BE

«Das heutige Angebot zum Kauf von Alkohol genügt vollkommen; die Migros soll ihre Tradition im Interesse der Volksgesundheit weiterführen.»

 

Jakob Schwarz, Geschäftsführer, Grossrat EDU BE

«Ein Nein zum Alkoholverkauf hilft mit, Jugendliche zu schützen und zu zeigen, dass es auch ohne Alkohol geht.»

 

 

Dr.med. Belinda Nazan Walpoth, Grossrätin BE, Mitglied Gesundheitskommission

"Liebe Migros, bleibe dabei: Wer Alkohol meidet, lebt gesünder."

 

Ueli Mäder, Soziologe

«Eine Migros ohne Alkohol stärkt den Jugendschutz und fördert einen bewussten Alkoholkonsum von Jung und Alt.»

Diana Müller, Unternehmerin

«Für (ehemals) alkoholkranke und gefährdete Menschen ist ein alkoholfreier Ort zum Einkaufen eine grosse Hilfe.»

 

Markus Wenger, Unternehmer, Grossrat BE