Mehr Selbständigkeit und Eigenverantwortung

Das Wohnheim Felsengrund bietet neue Wohnformen an.

Das Wohnheim Felsengrund des Blauen Kreuzes St. Gallen-Appenzell bietet Menschen mit Alkohol und anderen Suchterkrankungen ein Zuhause und eine Tagesstruktur. Es richtet sich insbesondere an Menschen, die aufgrund eines einst übermässigen Alkoholkonsums kein eigenständiges Leben mehr führen können.

Neben dem betreuten Wohnen bietet der Felsengrund seit kurzem auch Integrationswohnplätze und begleitetes Wohnen ausserhalb des Heims an. Das Blaue Kreuz trägt damit dem Wunsch und den Möglichkeiten der Klientinnen und Klienten nach mehr Selbständigkeit und Eigenverantwortung Rechnung. Begleitetes Wohnen bedeutet, dass eine Fachkraft die Klientin oder den Klienten in der Wohnung betreut. Die Betreuung erfolgt auf der Grundlage gemeinsam vereinbarter Ziele. Im Unterschied dazu erhalten Menschen in Integrationswohnplätzen mehr Unterstützung, leben aber in ihrer eigenen Wohnung anstatt im Heim. So können sie ein möglichst unabhängiges und selbständiges Leben führen und erhalten dennoch die Unterstützung, die sie benötigen.

Quelle: Blaues Kreuz 6/2021